Dr. Doreen Jaeschke - Fachzahnärztin für Kieferorthopädie in Sömmerda

Dr. Doreen Jaeschke

Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

AUSBILDUNG

1981-1993 Schulbesuch in Sangerhausen/Sachsen-Anhalt
1993-1998 Studium der Zahnmedizin an der Universität Leipzig/Sachsen mit Approbation 1998
2003 Veröffentlichung der Promotionsschrift (Shaker-Verlag) und Titelverleihung
1999-2008 Zahnärztliche Tätigkeit in Praxen in Leipzig/Sachsen, Queis(Sachsen-Anhalt), Bruchhausen-Vilsen/ Niedersachsen und Bremen

KIEFERORTHOPÄDISCHE TÄTIGKEIT

2007- 2012 Hospitanz in kieferorthopädischer Zweigpraxis Dr. Andreas Köneke, Bremen mit Schwerpunkt auf Erwachsenenbehandlung, Lingualtechnik und CMD
2008-2009 Zahnärztin in kieferorthopädischer Praxis Bart Alink (Gronau/Westfalen) und bei Dr. Ulf Gollub (Steinfurt-Borghorst)
2009-2012 Angestellte Zahnärztin und kieferorthopädische Weiterbildung in kieferorthopädischer Fachpraxis Dr. Karin Fasmers-Henke (Bremen-Vegesack)
2012 Kieferorthopädische Weiterbildung in der Praxis Dr. Andreas Köneke (Kiel, Föhr, Bremen)
2013-2014 KFO-Fachpraxis Dr. Winsauer & Kollegen (Bregenz/AUT)
2014-2016 Kieferorthopädische Weiterbildung bei Univ.-Prof. Dr. Korbmacher-Steiner, Universität Marburg
März 2016 Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
02.01.2018 Praxisübernahme in Sömmerda und Gründung von KieSö – Kieferorthopädie Sömmerda

ABGESCHLOSSENE CURRICULA
  • Parodontologie (ZKN)
  • Implantolgie (ZKN)
  • Funktionsdiagnostik und -therapie (Norddeutsches CMD-Curriculum)
ZERTIFIZIERUNGEN UND SPEZIELLE KENNTNISSE
  • Invisalign-System – GOLD-Anwenderin
  • Lingualtechnik (Incognito)
  • Myobrace-Anwender mit geschulten Mitarbeitern zur Frühbehandlung von Dysfunktionen teils im Milchgebiss
  • Topjet-Distalizer und knochengestützte Gaumennahterweiterung nach Winsauer
WISSENSCHAFTLICHE PUBLIKATIONEN
  • Jaeschke D: Die St. Petersburger Medicinische Wochenschrift als Medium der deutschen Ärzte – Forschungsstand und Perspektiven. In: Engelhardt D, Kästner I (Hgg.):Deutsch-russische Beziehungen in Medizin und Naturwissenschaft. (Band 1: Kästner I. (Hg.): Deutsch-russische Beziehungen in der Medizin des 18. und 19. Jahrhunderts. Aachen: Shaker, 2000, S. 121-130
  • Jaeschke D: Die „St. Petersburger Medicinische Wochenschrift“ und ihre Bedeutung für die Ärzteschaft St. Petersburgs. Aachen: Shaker, 2004 . (Band 8 der Reihe: Engelhardt D, Kästner I (Hgg.):Deutsch-russische Beziehungen in Medizin und Naturwissenschaft
  • Köneke A, Baier PC, Adam M, Jaeschke D, Köneke C: Die Linguale CMD-Praxis – gleich zwei Baustellen auf einmal? Vortrag, wiss. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für linguale Orthodontie, 2012, 21.-22.1.2012, Stuttgart.
  • Köneke A, Baier PC, Adam M, Jaeschke D, Köneke C: Lingual Orthodontics in TMD patients. E-Poster, Annual Session of the American Association of Orthodontists, 4.-8.5.2012, Honolulu.
  • Winsauer H, Muchitsch AP, Winsauer C, Jaeschke D, Walter A. Pure bone borne maxillary expansion with four mini-implants in adults with and without surgical assisted rapid palatal expansion: a consecutive study of 35 patients
  • Fachjournalistsiche Arbeiten zu diversen Themen seit 1998 in unterschiedlichen Medien
  • Fachjournalistische Begleitung IOS (International Orthodontic Symposium) seit fast 10 Jahren
  • Editorial Advisor für die Zeitschrift pip (Praktische Implantologie und Implantatprothetik)
  • Mitorganisation von Fortbildungen vorwiegend interdisziplinär
MITGLIEDSCHAFTEN

EurAsian Association of Orthodontists EAO
Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie DGKFO
Bundesverband der deutschen Kieferorthopäden BDK
Initiative Kiefergesundheit IKG
CMD-Dachverband e.V.
Dentista e.V. – Verband der ZahnÄrztinnen/Dentista